Grillfest 2018


Mittwoch, 11. Juli


Auch grillieren gehört zum Integrieren

 

Die Integrationsgruppe Hedingen feierte ein fröhliches Sommerfest für und mit Geflüchteten und Freiwilligen

 

Die Grillobhut teilen sich drei Männer, wobei der junge Mann aus Afghanistan das Zepter resp. die Grillzange schwingt. Auf dem Rost brutzelt und zischt es,  die zwei Schweizer wenden sich ab, hier braucht es ihre Unterstützung nicht, der junge Mann macht das nicht zum ersten Mal, er hat alles im Griff.  Das Salat- und Vorspeisenbuffet sieht köstlich aus, alle haben dazu beigetragen und die Kinder inspizieren schon mal, was sie denn auf ihrem Teller haben möchten. Der typisch schweizerische Grillabend bei schönstem Wetter ist in vollem Gang.

 

Offenheit, Geduld, Zeit und Durchhaltevermögen brauche es sowohl von der einheimischen Bevölkerung als auch von den Personen mit Migrationshintergrund, sagte Rebekka Haller, Koordinatorin der Integrationsgruppe Hedingen in ihrer Ansprache  zu den rund 50 grossen und kleinen Gästen des Grillfests. Sie dankte den Anwesenden, dass sie diese Eigenschaften einbringen und sie auch in ihrem Umfeld in der Dorfgemeinschaft vertreten.  In Hedingen wird die Integrationsgruppe breit unterstützt durch viele Privatpersonen und Institutionen,  aber auch vom Gewerbe,  von Kulturbetrieben und  Sportvereinen.  Besonders stolz sind die Helfenden, dass seit diesem Jahr mehrere Personen mittels Praktika,  Mitarbeit im Werkhof und sogar durch Lehrstellen  in den Arbeitsmarkt integriert werden konnten. Wissen doch alle, dass eine erfolgreiche Integration vor allem auch über die Arbeit läuft. 

 

Christine Häusermann, Anzeiger Bezirk Affoltern