Integrationsgruppe Hedingen

Die Integrationsgruppe Hedingen verfolgt das Ziel den Geflüchteten die Integration im Dorf zu erleichtern. Sie sollen am sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Leben teilhaben können. Diese Aufgabe kommt der ganzen Gesellschaft zu. Denn Integration ist keine einseitige Angelegenheit. Wer sich integrieren will, ist auf darauf angewiesen, dass dies auch zugelassen wird. Es ist ein Prozess, welcher durch Offenheit, Respekt und mit einem starken Willen gelingen kann. Dieses Ziel kann durch die Zusammenarbeit eines ganzen Dorfes erreicht werden. Deshalb ist die Unterstützung und Zusammenarbeit mit der Gemeinde, dem Sozialdienst, der reformierten Kirche, der Bibliothek, den Vereinen, der Schule und weiteren Akteuren von grösster Bedeutung.  

"Integration passiert genau dann, wenn die Nationalität keine Rolle mehr spielt" (Marina Zuber).


Integration im Dorf

Ein afrikanisches Sprichwort sagt:

"Um ein Kind zu erziehen, braucht es ein ganzes Dorf."

 

Wir sagen:

"Um Geflüchtete zu integrieren, braucht es ein ganzes Dorf."

 

Vielen Dank für die wertvolle Zusammenarbeit!

Vernetzung

Durch Kontakte und Vernetzung kann Integration erst gelebt werden.

 

Die Integrationsgruppe unterstützt die Geflüchteten im Integrationsprozess. Hierfür haben Privatpersonen ein Integrationsnetzwerk gebildet. Bei unserem Engagement sind wir auf die Unterstützung der Bevölkerung angewiesen. Eine breite Vernetzung im Dorf ist von grösster Wichtigkeit für eine erfolgreiche Integration.

Aktiv werden

Mit wenig kann man viel erreichen. Bereits eine kleine Konversation auf der Strasse fördert das Gefühl dazuzugehören, stärkt das Vertrauen der Geflüchteten und fördert die Integration. 

 

Unter der Rubrik "Helfen" findest du aktuelle Angebote für eine Mitarbeit in der Integrationsgruppe. Für deine  eigene Ideen sind wir offen. Melde dich noch heute mit dem Kontaktformular bei uns.