Sprachtreff


 

Die Sprachtreff-Verantwortlichen suchen neue Wege.

 

 An der Sitzung vom 16.06.2021 haben die Sprachtreff-Verantwortlichen nach einer längeren Reflexionsphase einstimmig entschieden, das Sprachtreff-Projekt abzuschliessen und neue Formen  für kontinuierliche Begegnungen zu finden.

 

Seit 2016 wurde der Hedinger Sprachtreff 155 mal durchgeführt. Insgesamt haben 51 verschiedene Frauen und Männer eilgenommen. Diese sind zwischen 1 und 116 mal dabei gewesen, im Durchschnitt waren es etwas über 7 Personen.

 

In dieser Zeit hat sich vieles entwickelt - kurz zusammengefasst: aus den Geflüchteten sind Angekommene geworden! Die Dauer des Aufenthalts in Hedingen hat die Bedürfnisse und Notwendigkeiten verändert. Neben Geflüchteten sind zeitweise auch andere Migrant/innen zu uns gestossen. Die Sprachtreff-Teilnehmer/innen haben sich erfreulich gut integriert, etliche von ihnen haben eine Arbeit gefunden, die Familien und Einzelpersonen haben in unserem Dorf ein Umfeld gefunden, das neue Lebensperspektiven möglich macht!

 

In den nächsten Wochen werden Lotte Landolt und Anita Mezger zusammen mit den bisherigen Sprachtreff-Teilnehmenden und in Rücksprache mit den Kulturtreff-Verantwortlichen nach geeigneten Möglichkeiten suchen und - auch hier - über die neuen Begegnungsformen informieren.



Sprachtreff-Gruppe am 14.11.2019

Sprachtreff-Verantwortliche 2019

Anita, Stephan, Lotte,  Christine, Doris (v. links nach rechts)




 Ansprechpersonen für neue Ideen

Anita Mezger und Lotte Landolt